1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

ELStAM für Arbeitnehmer - Allgemeines

Information zum Thema

Seit dem Jahr 2014 ist die Vorlage einer Papierlohnsteuerkarte oder einer entsprechenden Ersatzbescheinigung grundsätzlich nicht mehr erforderlich. Ihr Arbeitgeber erhält die Lohnsteuerabzugsmerkmale direkt von der Finanzverwaltung. Die Arbeitgeber sind daher gesetzlich verpflichtet, Ihre Arbeitnehmer im Verfahren der Elektronischen LohnSteuerAbzugsMerkmale (ELStAM) anzumelden!

Ihre Vorteile auf einen Blick

Die Kommunikation zwischen Bürger, Unternehmen und Finanzamt kann individuell, papierlos und sicher auf elektronischem Wege erfolgen; sie wird dadurch wesentlich beschleunigt.

Durch die klare Zuständigkeit des Finanzamts für die Änderung sämtlicher Lohnsteuerabzugsmerkmale werden unnötige Wege vermieden.

Im ELStAM-Verfahren benötigt Ihr Arbeitgeber nur noch Ihr Geburtsdatum und Ihre steuerliche Identifikationsnummer, sowie die Auskunft, ob es sich um das Haupt- oder um ein Nebenarbeitsverhältnis handelt. Dies gilt auch bei Wechsel zu einem neuen Arbeitgeber. So ist Ihr Arbeitgeber berechtigt, Ihre ELStAM abzurufen.

    Informationen zu häufig nachgefragten Sachverhalten bei Amt24

    Marginalspalte


    elstam_titel

    Suche nach dem zuständigen Finanzamt

    Frage nach der Zuständigkeit

    Ausbildung in der Steuerverwaltung

    Ausbildung & Studium Steuerverwaltung Sachsen

    Die Steuerverwaltung des Freistaates Sachsen bietet eine Vielzahl von abwechslungsreichen Beschäftigungsmöglichkeiten.

    Amt24 des Freistaates Sachsen

    Das Verwaltungsportal des Freistaates Sachsen und der sächsischen Kommunen.

    © Landesamt für Steuern und Finanzen